Sep 142012
 

Energiekosten senken und Eigenverbrauch durch den Einsatz eines speziellen vertikalen Windgenerators erhöhen. 

Zur Erzeugung von Windstrom zum Eigenverbrauch eignen sich vertikale Windgeneratoren. Der vertikale Windgenerator senkt den Bezugsstrom vom Energieversorger. Investieren in einen vertikalen Windgenerator erhöht den Eigenverbrauch von Windstrom und amortisiert die Anschaffungskosten.

New Energy Kleinwindanlagen

Immer interessanter vertikale Kleinwindanlagen, im Hintergrund mit 5 KW zur Demonstration. Bei 10 Meter Wind an dem Tag sehr eindrucksvoll

Energieverbraucher bekommen im Herbst neue Kosten zu spüren. Nach den ersten Schätzungen wird die EEG Umlage erheblich erhöht. Die Kosten für die Umlage für erneuerbare Energien steigen um ca. 50%. Das bedeutet, dass Stromverbraucher insgesamt mit 5,3 Cent pro Kilowattstunde belastet werden. Fast ein Fünftel der Stromkosten geht für erneuerbare Energien drauf. Hinterfragen sollten sich die Politiker, ob die Förderung nach dem EEG richtig angesetzt wurde.

Wenn wir in die Zukunft schauen und das Ausbauziel am Beispiel der Solarbranche festmachen, ist erst ca. die Hälfte von 52.000 Megawatt Solargeneratoren verbaut und gefördert worden. Das bedeutet weitere Energiepreissteigerungen für die Stromverbraucher für den Ausbau bis zur Zielgrenze.

Zur EEG Umlage kommen weitere Kosten hinzu. Die Fehler, die mit Offshore Windparks entstehen, werden den Energieverbrauchern zusätzlich im nächsten Jahr die Stromrechnung verteuern.

Die Energiewende bedeutet für die Verbraucher noch keine Kostenwende. Diese wird erst in ca. 20 Jahren mit dem Auslaufen von Förderungen nach dem EEG möglich sein. Weitere Steigerungen für den Energiebezug sind also vorprogrammiert.

Wer heute schon Energie einsparen möchte, versucht zunächst den Eigenverbrauch zu reduzieren. Das ist jedoch nur bis zu einer bestimmten Grenze möglich.

Wer selbst Strom erzeugt und diesen Strom auch selbst verbraucht, also den Eigenverbrauch erhöht, schützt sich vor zukünftigen Preissteigerungen. Mit einem speziellen vertikalen Windgenerator läßt sich Strom erzeugen und selbst verbrauchen. Der Eigenverbrauch von Eigenstrom ist eine preiswerte Alternative zum teuren Strombezug.

Energieintensive Betriebe, wie Landwirtschaft, holverarbeitendes Gewerbe, kunststoffverarbeitendes Gewerbe, private Verbraucher, Dienstleistungsbetriebe und viele andere können den erzeugten Eigenstrom selbst verbrauchen. Mit dem Einsatz eines speziellen vertikalen Windgenerators ist es möglich.

Weitere Infos zum vertikalen Windgenerator werden kurzfristig bekannt gegeben.

 

(Testlink bitte nicht klicken)

  One Response to “Vertikaler Windgenerator fördert den Eigenverbrauch von Windstrom”

  1. Insgesammt müßte die Nutzung des Eigenstroms günstiger werden. Bezahlbarer wird ja durch die Steigerung der Energiekosten. Je höher die Energiekosten für die Verbraucher denkt sich bestimmt die Regierung, je weniger Förderung für Kleinwindanlagen ist erforderlich. Eine extra Förderung für kleine Windanlagen gibt es nicht. Die Förderung ist ja wie bei den Growianen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Comments links could be nofollow free.