Feb 062014
 

Husum feiert bereits die 10. New Energy und erwartet 15.000 Besucher aus dem In- und Ausland.
Termin merken : 20. März 2014 bis 23. März 2014

Kleinwind als regenerative Stromerzeugung für den Eigenverbrauch

Die erneuerbaren Energien liefern heute bei großen Projekten eine große Menge regenerativer Energien für die Energiewende. Jetzt sind alle Privatpersonen in der Lage, als Energiewende von unten zu unterstützen, ja sogar erhebliche Beiträge zur Energiewende zu leisten.

New Energy kleine vertikale und horizontale Windgenartoren am Eingang der Messe für regenerativen Energien für die Bürger. Energiewende von unten – Bürger machen es vor wie Energiewende geht

Im Fokus der Messe steht die Energiewende. Selbst Energie erzeugen mit Kleinwind oder Solar und diese Energie auch selbst zu verbrauchen. Der Eigenverbrauch von erzeugter Energie lässt die Kosten für den Bezugsstrom aus dem öffentlichen Netz sinken. So sparen Erzeuger direkt Geld ein. Dazu gehört auch die Elektromobilität von e-bikes über e-roller und e-cars. Während die Elektrofahrräder und Pedellecs einem eher als gering anmutenden Verbrauch dastehen, 300 Watt für 60-80 Kilometer, steht die Speicherung der Energie in Batterien für E Cars mit einer Speicherkapazität von mehr als 5 KW vor anderen Herausforderungen.

 

Gerade die Speicherung von Energie für den Verbrauch im Eigenheim steht vor neuen Herausforderungen. Batterien sind vorhanden, jedoch ist deren Kapazität gering und die Kosten der Anschaffung als hoch einzustufen im Verhältnis zur gesamten Amortisation der Anschaffungs- und Betriebskosten, mit Anschaffung eines alternativen Stromerzeugers wie Kleinwindanlagen oder Photovoltaikanlagen.

300 Aussteller aus 15 Ländern informieren über die Entwicklungen von

  • Biogaserzeugung und Anlagen
  • Blockheizkraftwerk
  • Brennstoffzellen
  • Energiespeicher
  • Geothermie
  • Pelletheizung
  • Fotovoltaik
  • Solarwärmeanlagen
  • Kleinwindkraftanlagen

Eine Sonderschau und Vorträge zu  Energieeffizienten und  Ökologischen Bauen und Sanieren ergänzen die New Energy

Neue Konzepte und andere ökologische Baukonzepte über

  1. Passivhäuser
  2. Niedrigenergiehäuser
  3. Nullenergiehäuser

zeigen die Chancen im Bausektor und für Modernisierungskonzepte auf.

Die New Energy ist eine der bedeutendsten Messen der erneuerbaren Energie.

Es existiert ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm.
Messezeit: 20. Bis 23.März 2014
Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag von 10.00Uhr bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise:
Pro Person 10 €, Schüler und Studenten 7 €
Gruppenkarten bis 25 Personen 70 €
Genaue Daten entnehmen Sie bitte aus den aktuellen Ankündigen der Husumer Messeveranstalter.
Während der Messezeit finden viele zusätzliche Veranstaltungen rund um die erneuerbare Energien statt.

Besuchen Sie das Kleinwindforum!

Schreiben Sie einen Kommentar über die Messe der erneuerbaren Energien und über Kleinwind- Anlagen.

 

Jun 252013
 

Bürgeranleihe als Nachranganleihe – bitte vor einer Investition erst checken!

In diesem Beitrag geht es um eine Anleihe, die den Bürgern als Beteiligung an der Energiewende angeboten wird. Natürlich mit Vorzugskonditionen.

Auf der Website, geld-vermehren.com lesen Sie einen recherchierten Beitrag zu einer von Politikern ernannten „Bürgeranleihe“. Der Bundesumweltminister plädiert für die Zeichnung dieser Anleihe, aber urteilen Sie selbst!

An der Westküste wird zum Abtransport des erzeugten Windstroms eine Stromleitung zusätzlich benötigt. Mit der Ausweisung von weiteren Windflächen und dem Repowering von Windkraftanlagen wird in Schleswig-Holstein demnächst sehr viel Windenergie zur Verfügung stehen. Dafür sind Investitionen erforderlich.

Warum soll aber der „Kleine Mann“ bezahlen,

wenn die Regierung nicht bereit ist, sich zu beteiligen. Diese Anleihe ist eine Nachranganleihe und beinhaltet Risiken.

Lesen Sie den Beitrag und informieren Sie sich

Continue reading »

Mai 162013
 

Alte Windmühlen und alte Dieselmotoren am Windmühlentag besichtigen

Auf geht’s zum Windmühlentag. Wer sich alte Gerätschaften und Techniken ansehen möchte, mit denen bis in dieses Jahrtausend hinein noch Getreide zu Mehl gemahlen wurde, hat in der Regel 1 Mal im Jahr die Chance, eine Windmühle von innen zu besichtigen.

Vertikale Kleinwindanlage auf einem Kölner Hochhaus. Windgeneratoren halten wieder Einzug in der Stadt. Vertikale Windgeneratoren sind sehr leise. Die Installationsvoraussetzungen müssen stimmen.

Bald wieder Windmühlen in der Stadt?

Die Alte Technik funktionierte sehr lange und wurde durch Elektromotoren und Dieselmotoren abgelöst. Durch die Industrialisierung wurden die Mühlen nicht mehr benötigt und leider verfielen die schönen Windmühlen oder wie heute ein Energieerzeuger genannt wird, ein Windgenerator. Heute Continue reading »